Jetzt kontaktieren

Datenschutzerklärung für Patientendaten

Wir möchten Sie gerne umfassend über die Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Behandlungsdaten informieren. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 9 + 13 DSGVO.

Wer sind wir?
Das MVZ Neugraben ist Unternehmensteil des MVZ Schlump One GmbH. Das MVZ erbringt ambulante medizinische Leistungen.

Welche Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir?
Dies sind im Einzelnen: Patientenname, Geburtsdatum, Anschrift, Krankenversichertennummer und Versichertenstatus, Untersuchungs- und Behandlungsdokumentationen, Bilddaten, Vorschläge zur weiteren Behandlung und ggf. Angehörigendaten.

Waren Sie schon einmal Patientin oder Patient bei uns, dann werden wir die Dokumentationsunterlagen aus den vorherigen Aufenthalten mit heranziehen.

Diese Datenerhebung, Verarbeitung und Nutzung erfolgt auf der Grundlage von § 630f. BGB.

Wie lange speichern wir auf welcher Rechtsgrundlage Patientendaten?

„Der Arzt hat über die in Ausübung seines Berufes gemachten Feststellungen und getroffenen Maßnahmen die erforderlichen Aufzeichnungen zu machen. Diese sind nicht nur Gedächtnisstützen für den Arzt, sie dienen auch dem Interesse des Patienten an einer ordnungsgemäßen Dokumentation.“ – so § 10 Abs. 1 der Berufsordnung der Hamburger Ärzte und Ärztinnen (vgl. auch § 10 Abs. 1 Berufsordnung der Ärztekammer Schleswig-Holstein). § 10 Abs. 4 dieser Berufsordnung in HH bzw. § 10 Abs. 3 der Berufsordnung in Schleswig-Holstein und § 630f Abs. 3 BGB verpflichten eine Arztpraxis Patientendokumentationen mindestens zehn Jahre aufzubewahren. Aufgrund anderer Rechtsvorschriften und der allgemeinen Verjährungsregel (§ 199 Abs. 2 BGB) archivieren Patientendokumentationen 30 Jahre. 

Warum übermitteln wir Patientendaten an Dritte?
Datenübermittlungen erfolgen nur, wenn es dafür eine gesetzliche Grundlage gibt, sich dies aus dem Behandlungsvertrag ergibt oder Sie eingewilligt haben. Beispielsweise müssen Ihre Abrechnungsdaten in maschinenlesbarer Form an Ihren Kostenträger übermittelt werden, Art. 9 Abs. 2 Ziff. h DSGVO, § 301 Abs. 1 SGB V.

Wer kann Ihre Daten in der Praxis sehen?
Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihr behandelnder Arzt gibt Patientendaten nur an die Beschäftigten weiter, die aus organisatorischen und therapeutischen Notwendigkeiten für Ihren Aufgabenbereich einen Zugriff auf Patientendaten benötigen. Dies können Pflegekräfte oder mit Abrechnungsfragen betraute Personen sein. Alle Ärztinnen und Ärzte können fachübergreifend sämtliche im Haus verfügbare Behandlungsdokumentationen einsehen, sofern dies für die Behandlung notwendig ist, um beispielsweise im Rahmen der Verschreibung von Medikamenten alle bekannten Aspekte in ihre Überlegungen mit einbeziehen zu können.

Externe im MVZ tätige Kräfte müssen eine Verschwiegenheitserklärung abgeben. Ohne gesetzliche Grundlage oder Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter und beteiligen uns selbstverständlich nicht am Adresshandel.

Alle Beschäftigten sind in Kenntnis der Besonderheit von Gesundheitsdaten und der ärztlichen Schweigepflicht auf das Datengeheimnis verpflichtet. Ohne gesetzliche Grundlage oder Ihre Einwilligung geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter und beteiligen uns selbstverständlich nicht am Adresshandel.

Wem werden Patientendaten übermittelt?
Die Sie betreffenden Behandlungsdaten und Befunde können an Ihren einweisenden Arzt oder Facharzt und an mitbehandelnde Ärzte zum Zwecke der Dokumentation, Zweitmeinung und Weiterbehandlung übermittelt werden. Umgekehrt fordern wir von diesen Ärzten auch Patientendaten an. Dies ermöglicht es uns die für eine aktuelle Behandlung erforderlichen Angaben aus der zentralen Dokumentation des vorbehandelnden Arztes zu erhalten. Bei uns werden die Daten jeweils nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem sie übermittelt wurden.

- Im Falle von nicht ansprechbaren oder nicht einwilligungsfähigen Patienten beziehen wir die Angehörigen in die Behandlung mit ein, um den mutmaßlichen Willen der Patienten zu ermitteln, soweit keine Betreuung oder Bevollmächtigung vorhanden ist.

- Wir nehmen mit der angegebenen oder vermuteten Krankenversicherung Kontakt auf und prüfen den Versicherungsstatus. Für privat versicherte Patienten gilt dies nur, soweit diese in eine direkte Datenübermittlung auf einem separaten Einwilligungsformular zugestimmt haben.

- In einigen Fällen arbeiten wir mit Kooperationspartnern und externen Dienstleistern (Auftragsverarbeiter) zusammen, die Patienteninformationen erhalten und/oder einsehen können. Beispielsweise werden alte Patientenakten durch einen Dienstleister vernichtet. Den gesetzlichen Bestimmungen zur Auftragsdatenverarbeitung folgend sind alle Dienstleister vertraglich verpflichtet, die ihnen zugänglich gewordenen Daten vertraulich zu behandeln und alle gesetzlichen Maßnahmen zu erfüllen, die zur Umsetzung eines guten Patientendatenschutzes notwendig und sinnvoll sind.

- Wenn Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, sich Termine via Internet reservieren zu lassen, kann der externe Dienstleister diese im Rahmen seiner Administrationstätigkeit einsehen.

- Sollte die Behandlung in Folge eines versicherten Arbeits- oder Schulunfalles erfolgen, so erhält die zuständige gesetzliche Unfallversicherung (BG) Auskünfte über den Behandlungsstand (Arztbrief, OP.-Bericht), um die weitere Behandlung steuern zu können.

Rechtsgrundlagen der vorgenannten Datenübermittlungen finden sich in Art. 9 Abs. 2 Ziff. c und h Art. 26, Art. 28 DSGVO sowie in § 9 Abs. 4 Berufsordnung der Hamburger Ärzte und Ärztinnen, bzw. § 9 Abs. 5 Berufsordnung der Ärztekammer Schleswig-Holstein.

Einblick in Dokumentationsunterlagen durch externe Auditoren für Zertifizierungen
Externe Auditoren dürfen in Einzelfällen im Rahmen von Zertifizierungsverfahren oder Wirtschaftsprüfungen etc. in Begleitung von Hausmitarbeitern exemplarisch Einblick in Patientendokumentationen nehmen. Sie werden zuvor auf die Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet (Art. 2, Art. 1 GG – Allgemeines Persönlichkeitsrecht), Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DSGVO.

Wie lange werden Behandlungsdokumentationsdaten gespeichert?
Patientenbehandlungsdokumentationen werden mindestens zehn Jahre, maximal dreißig Jahre gespeichert, §§ 630f Abs. 3, 199 Abs. 2 BGB. Daneben gibt es eine Vielzahl spezieller Vorschriften, über die wir Sie gerne informieren (Art. 13 DSGVO).

Wer ist mein Ansprechpartner?
Haben Sie Fragen zu Ihrer Behandlung, wenden Sie sich vertrauensvoll an den behandelnden Arzt bzw. die behandelnde Ärztin. Haben Sie Fragen zur Datenweitergabe, sprechen Sie unsere Praxismanagerin Frau Rembold (Tel. 040/701 70 53 oder natalja.rembold@mvz-neugraben.de) an. Haben Sie qualifizierte Fragen zum Datenschutz, sprechen Sie unseren Datenschutzbeauftragten Herrn Rüdlin (Tel. 040/69797280 oder ra@markruedlin.de) an.

Welche Rechte kann ich ausüben?

Akteneinsicht:
Sie können sich jederzeit an uns wenden, um Einblick in ihre Dokumentationsunterlagen zu nehmen, § 630g BGB.

Bestätigung:
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden, Art. 15 DSGVO. 

Auskunft:
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, einschließlich Herkunft und Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Datenverarbeitung, Art. 15 DSGVO.

Folgende Auskünfte übermitteln wir Ihnen als unentgeltliche Kopie:

- Verarbeitungszwecke

- Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

- Empfänger oder Kategorien von Empfängern

- geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten bzw. Kriterien der Festlegung

- Bestehen eines Rechts auf Berichtigung/Löschung/Einschränkung/Widerspruch im Zusammenhang mit den der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

- Soweit die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: alle verfügbaren Daten über die Herkunft der Daten

- Das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschl. Profiling gem. Art. 22 Abs. 1, Abs. 4 DSGVO

Berichtigung:
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, Art. 16 DSGVO. 

Löschung und Vergessenwerden:
Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den Richtlinien nach Art. 17 DSGVO. 

Einschränkung:
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen ergeben sich aus Art. 18 DSGVO. 

Widerspruch:
Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f erhoben wurden) Widerspruch einzulegen, Art. 21 DSGVO. Dies gilt ebenso für das auf diesen Bestimmungen geschütztes Profiling. Die Daten werden im Falle eines Widerspruchs nicht weiterverarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige sowie nachweisbare Gründe vor, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung:
Ferner haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen, Art. 21 DSGVO. 

Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten an Dritte zu übermitteln. Ferner haben Sie gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, dass Ihre personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist und die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden. 

Möchten Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragen.

Datenschutzbeauftragter:
Mark Rüdlin
Rechtsanwalt + Datenschutzbeauftragter
Lerchenstr. 28 | 22767 Hamburg
ra@markruedlin.de  | mobil +49 171 2494976
Tel. +49 40 697972 80 | Fax 90

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, sich an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden:

Hamburg:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg

Telefon: 040/428 54 - 4040
Telefax: 040/4279 - 11 811

https://datenschutz-hamburg.de

Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 DSGVO

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
MVZ Neugraben
Bauernweide 4-6
21149 Hamburg

Tel.: 040 701 7053
Fax: 040 701 4353

E-Mail: info@mvz-neugraben.de

diese vertreten durch 
MVZ Neugraben c/o Klinik Manhagen GmbH & Co.KG
Dipl.-Kfm. Axel Post
Dipl.-Kfm. Jan Zabel
Sieker Landstraße 19, 22927 Großhansdorf

Kontaktdaten 

Telefon 04102 605-0 
Fax 04102 605 -190 
E-mail: info@manhagen.de 
 

Datenschutzbeauftragter:
Mark Rüdlin
Rechtsanwalt + Datenschutzbeauftragter
Lerchenstr. 28 | 22767 Hamburg
ra@markruedlin.de  | mobil +49 171 2494976
Tel. +49 40 697972 80 | Fax 90

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Umfang:

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Zweck:

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie sie uns mit Ihrer Kenntnis selbst zur Verfügung stellen. Ihre von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Kontaktaufnahme gespeichert, wenn Sie uns ausdrücklich hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie haben jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung. Eine Angabe der Verarbeitungszwecke erfolgt an den entsprechenden Stellen unserer Websites und unterliegt keiner nachträglichen Änderung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Rechtsgrundlage:

Soweit wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ebenso ist Art. 6 DSGVO bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten einschlägig, die zur Erfüllung eines Vertrags; einer rechtlichen Verpflichtung, denen unser Unternehmen unterliegt; zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind; für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder eines Dritten eine Verarbeitung erforderlich machen; oder zur Wahrung eines berechtigen Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich sind und dessen Interessen den Grundrechten und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen, einschlägig.

a) Beim Besuch unserer Website

Bei jedem Aufruf dieser Internetseite werden durch ein automatisiertes System Daten und Informationen erfasst. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.

Folgende Daten können hierbei erhoben werden:

·        Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

·        Das Betriebssystem des Nutzers

·        Den Internet-Service Provider des Nutzers

·        Die IP-Adresse des Nutzers

·        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

·        Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

·        Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Speicherdauer von Logfiles: 6 Wochen (anonymisiert)

b) Elektronische Kontaktaufnahme

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.
Senden Sie uns eine Nachricht über ein Kontaktformular zu, verarbeiten wir nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich sind. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Die erforderlichen Daten werden dabei als Pflichtfelder gekennzeichnet. Soweit wir Sie um weitergehende Informationen bitten, handelt es sich um freiwillige Auskünfte. Diese Angaben nutzen wir, um unsere Angebote individueller gestalten oder besser auf Ihre Bedürfnisse ausrichten zu können. In allen anderen Fällen nutzen wir nur die Daten, die für eine Kontaktaufnahme erforderlich sind.
Ihre freiwillig erteilte Einwilligung in die Verarbeitung der von Ihnen über das Kontaktformular übermittelten Daten können Sie jederzeit widerrufen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Die Datenübertragung im Internet (zum Beispiel bei E-Mail-Kommunikation) kann Sicherheitslücken aufweisen. Nimmt die betroffene Person über einen dieser Kanäle Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

c) Terminvereinbarung

Im Rahmen der Terminvereinbarungen werden Ihre Daten über eine beauftragte Firma (Doctolib) gespeichert und verarbeitet. Die gesetzlichen Vorgaben zur Datenverarbeitung werden von Doctolib und uns beachtet.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. 

4. Cookies

5. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Im Auftrag des Webseitenbetreibers nutzt Google die übermittelten Informationen zu Auswertungs- und Analysezwecken und gibt Ausschluss darüber auf, welche Elemente unserer Webseite in welchem Umfang genutzt werden. Ihre Logfiles (s.o.) sowie Ihre durch uns anonymisierte IP-Adresse übermitteln wir an Google. Google Analytics verwendet zudem sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Außerdem erlauben Sie die Wiedererkennung bei wiederholtem Besuch unserer Webseite.

Sie können verhindern, dass dieser konkrete Cookie in Ihrem Browser gesetzt wird, indem Sie, sofern Sie einen Browser nutzen, der die Funktion „Do not track“ besitzt, diese aktivieren.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Einbindung von Cookies in Ihrem Browser komplett zu deaktivieren. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass Ihnen bestimmte Funktionen unserer Webseite nicht mehr zur Verfügung stehen.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem Link: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de >verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Optimierung unserer Webseite. 

Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy-Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert.

Hinweis bei der Nutzung eines Google-Account:
Sollten Sie während des Besuchs auf unserer Webseite in Ihrem Google-Account angemeldet sein, erfasst Google weitergehende Daten über Sie. Eine Verantwortlichkeit unsererseits ist jedoch nicht vorhanden, da diese Datenerfassung unabhängig von uns oder Google Analytics geschieht. Sie stimmen dieser Datenerfassung durch das Registrieren und Nutzen Ihres Google Accounts zu.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung:

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.  

Im Falle der Nutzung von anonymizeip:

Auf dieser Website wird Google Analytics mit der Einstellung „anonymizeip“ initialisiert, so dass der letzte Teil der IP-Adresse maskiert wird, um eine anonymisierte Erfassung zu gewährleisten.

6. Google Maps

Diese Website verwendet die Funktion „Google Maps und Routenplaner“ der "Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), um geographische Informationen und Anfahrtrouten darzustellen bzw. zu berechnen. Durch Google Maps können Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite an Google übertragen, erhoben und von Google genutzt werden. Hierbei handelt es sich um Ihre IP-Adresse sowie – sofern Sie diese Funktion auf Ihrem Gerät nicht deaktiviert haben – Ihren aktuellen Standort.

Wir nutzen die Dienste von Google Maps zur Erleichterung Ihrer Anreise. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Erleichterung der Wahrnehmung unserer Dienstleistungen für Sie.

Die über Sie personenbezogenen Daten verarbeiteten Daten durch Google Maps werden von Google auch nach außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übertragen (USA). Google beachtet die Datenschutzbestimmungen des „Privacy Shield“-Abkommens und ist beim „Privacy-Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert – so wird ein angemessener Schutz Ihrer Daten gewährleistet.

Eine solche Datenübertragung können Sie durch das Deaktivieren von „Javascript“ in Ihrem Browser verhindern. Bitte beachten Sie dabei, dass bei Deaktivierung von „Javascript“ keine Karten auf der Webseite angezeigt werden. Durch die Nutzung dieser Webseite und die Nichtdeaktivierung von „Javascript“ erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Sie mit der Bearbeitung Ihrer Daten durch Google zu den oben genannten Zwecken einverstanden sind.

Ferner können Sie die Übertragung Ihres Standortes an Google verhindern, indem Sie in den Einstellungen Ihres Geräts den Zugriff auf Standortdaten deaktivieren.

Hinweis zur Nutzung eines Google Accounts:
Sofern Sie zum Zeitpunkt des Besuchs unserer Webseite mit Ihrem Google Account angemeldet sind, überträgt Google diese Daten mit Ihrem persönlichen Konto und kann Sie somit konkret zuordnen.

Weitere Informationen über die Verwendung von Daten durch Google Maps und der Routenplaner-Funktion sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html 

7. Google Tag Manager

Diese Webseite nutzt neben Google Analytics den Google Tag Manager, um Tags, bzw. Tracking Pixel über eine nutzerfreundliche Web-Oberflächezu, zu verwalten. Das Tool selbst, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager speichert keine Nutzerdaten, sondern ermöglicht es Drittanbieter-Tools die Webseite zu Analysieren. Wird auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in einer fehlerfreien Funktion der Internetseite. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt ist.


8. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die Datenverarbeitung, die bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt ist, bleibt durch den Widerruf unberührt, also rechtmäßig;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Zuständig ist in der Regel der Landesdatenschutzbeauftragte in dem Land, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Schleswig-Holstein:

ULD - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98
24103 Kiel
Briefadresse: Postfach 71 16
24171 Kiel
Telefon: 0431 988-1200,
Fax: 0431 988-1223

9. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO oder Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an die unter Punkt 1 genannten Kontaktmöglichkeiten.

10. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Als Diensteanbieter sind wir jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich.

Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. 

12. Haftung für Links

Die Webseite enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Webseite keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernen.

Die Inhalte dieser Internetseite werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch übernehmen wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte und Darstellungen auf dieser Internetseite. Sollten Sie Fehler entdecken, so kontaktieren Sie uns bitte unter info@manhagen.de.

13. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 02. November 2020. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen werden.